Die Bretter,
die die Welt bedeuten.

Stahlleichtbau von Protektor sorgt für unvergessliche Erlebnisse

Seit September 2016 gibt es im Varieté-Theater in Bonn fantastische Shows und kulinarische Leckerbissen zu genießen. Auf einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmetern begeistert das Theater nicht nur mit seinen fantastischen Shows, der Bar und dem Restaurant „Leander“, sondern beeindruckt ebenso mit außergewöhnlicher Architektur in Form von geschwungenen und abstrakten Raumstrukturen.

Als fast schon stiller Nebendarsteller spielen die Protektor Stahlleichtbauprofile Edificio eine mehr als tragende Rolle. Im Varieté-Theater stellt das System die Unterkonstruktion für eine Stufenförmige Tribüne mit 6 Podesten und Sitzplätzen für 346 Besucher. Die von der DIN 1055-3 vorgeschriebene Verkehrslast von 500 kg/m² (Versammlungsräume in öffentlichen Gebäuden, z.B. Kirchen, Theater- und Lichtspielsäle, Tribünen mit festen Sitzplätzen) stemmt die Konstruktion spielend und kann unter entsprechender Anpassung der Einzelkomponenten flexibel auch für weitaus größere Lasten einfach konzipiert werden.

Ebenfalls spielend konnte sich der Stahlleichtbau unter dem hohen Kosten- und Zeitdruck behaupten und sorgte auch für die architektonischen Akzente im Bereich der mehr als außergewöhnlichen Bar und des integrierten Restaurants „Leander“.

Stahlleichtbau von Protektor bietet Ihnen mehr als nur Show:

  • Niedriges Eigengewicht
  • Hoch belastbar
  • Schnell zu erstellen
  • Einfach zu verarbeiten und nicht brennbarer Baustoff
  • Funktional und variabel
  • Service und fachmännische Unterstützung bei Planung und Konstruktion