Zweckbau oder Ästhetik?
Mit Protektor gelingt beides.

Protektor Profile sichern die Statik und formen charakteristische Ausbildungen.

Die Trockenbaukonstruktion des Zentralen Omnibusbahnhofs in Pforzheim stellte hohe Anforderungen an Geometrie, Korrosionsschutz und Statik.

Ein Stahlskelett trägt und formt die scheinbar schwebende Gesamtkonstruktion.
Darüber liegt eine weiße Trapezblechbedachung, von der die Unterdeckenebene beplankt abgehängt wurde. Die Beplankung erfolgte mit zementgebundenen Platten und korrosionsgeschützten Schrauben.

Protektor Unterkonstruktion für Trockenbau in Bestform
Für die Decken-Unterkonstruktion wurden C-Deckenprofile mit Längsverbindern, Kreuzschnellverbindern und Noniusabhängern mit Sicherungsklammern verbaut. U-Hänger befestigen die Abhänger der Decke. Vorteil: die symmetrische Belastung für die Sicken der Trapezblechdecke.

Die markante Detailausbildung der geschwungenen Ränder, Öffnungen und Übergänge wurden mit Protektor GR-Profilen ausgeführt, die sich perfekt an unterschiedliche Rundungen und Geometrien anpassen lassen.

Korrosionsschutz für Außenbereich
Für den Omnibusbahnhof haben wir ausschließlich Protektor Profile und Zubehörteile in C3-beschichteter Qualität eingesetzt. So schützen die Komponenten aus dem defendo-Programm die Konstruktion dauerhaft und zuverlässig vor Korrosion.