Glaselemente für Wände
mit Durchblick

Glaselement: Wenn Glas und Wand zur Einheit werden

Die Protektor ProFORM-Glaselemente erfüllen höchste ästhetische und funktionale Eigenschaften und bilden einen nahtlosen Übergang vom Glas zur Wand – ohne sichtbare Fugen.

Glaselemente für alle Innenbereiche
Die Glaselemente verfügen über hohe Stabilität und stehen gleichzeitig für Eleganz, Klarheit und Leichtigkeit. Die durchdachte Fenstertechnik eröffnet subtilere Gestaltungsmöglichkeiten für Raumtrennwände, verglaste Korridore, Lichtschleusen, Akustik-Trennwände, aber auch Schall- oder Brandschutzwände. Nur weil es ein Fenster ist, muss es noch lange nicht eckig sein! ProFORM-Glaselemente sind individuell formbar.

Fugenloser Übergang
Herkömmliche Glaselemente werden mit einer sichtbaren Zarge eingefasst. Bei Protektor wird die sogenannte Formteilzarge individuell gefräst und entsprechend mit dem Glas direkt mitgeliefert. Neben dem Vorteil eines fugenlosen Überganges profitieren Sie zudem von einer zeitsparenden und einfachen Montage.

Das Glaselement in der Praxis
Besonders für Bereiche mit speziellen Anforderungen eignet sich unser Glaselement ideal. Ob beispielsweise für Röntgenräume in Spitälern oder für Werkstätten, wo mit Lasern gearbeitet wird. Bei Sondermassen, speziellen Anforderungen in den Bereichen Brand- und Schallschutz, Sicherheits- oder Spezialglas sorgt Protektor für eine termingerechte Vorproduktion und Lieferung.

Vorteile im Überblick:

  • Fugenlose Übergänge
  • Zeitsparende und einfache Montage
  • Ästhetisch ansprechende, rahmenlose Innenverglasungen
  • Zahlreiche Glasarten je nach Anforderung
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Hohe Stabilität
  • Verringerte Montagezeit durch Vorfertigung